Monatsbrief Mai 2016

TTIP, Polenreise, Brüssel,

Liebe Mitglieder,

jetzt blüht es überall: Wonnemonat Mai – die schönste Zeit des Jahres. Ein so kleines Wort, ein so großes Versprechen: Mai. Es öffnet ein lang verschlossenes Tor in unserem Herzen. Dahinter ist die Welt hell und licht, voller Farben, Blüten, Heiterkeit. Der Mai macht alles bunt, auch den Alltag. Er erweckt uns aus dem Winterschlaf, der in diesem Jahr fast unerträglich lange gedauert hat. Er lässt uns wieder aufatmen. Auf dem Mai ruhen unsere Hoffnungen – immer schon. Weil er die Vorzeichen unseres Lebens ändert, aus Kalt endlich Warm macht, aus Grau so herrliches Grün…

Wir laden Sie ein zu unserem Monatstreffen; diesmal nicht am Mittwoch, 11. Mai 2016 sondern

  Dienstag, 24. Mai 2016

 um 15:00 Uhr im Foyer der Stadthalle Oberursel

Frau Dr. Maren Heincke, Dipl.-Agraringenieurin wird über TTIP – das Freihandelsabkommen mit den USA berichten.

Wer profitiert? Wer verliert?

Der Vortrag wird auf die öffentliche Kritik gegen das Abkommen eingehen, das für einen Abbau von Demokratie und Rechtsstaat zugunsten von Kapital- und Konzerninteressen steht. Ebenso werden Fragen nach der zukünftigen Entwicklung zu mehr Nachhaltigkeit aufgegriffen.

TTIP steht für Transatlantic Trade and Investment Partnership (deutsch etwa: Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft) und bezeichnet ein geplantes Freihandelsabkommen, das seit Juni 2013 zwischen der EU und den USA verhandelt wird.

Leak ist der englische Ausdruck für ein Leck und bezeichnet in der Politik Informationen, die zwar geheim sind, aber dennoch an die Öffentlichkeit durchgesickert sind. Viele Informationen über die Verhandlungen um TTIP sind nur durch Leaks bekannt geworden.

Das Abkommen gefährdet in hohem Maße die europäischen Umwelt- und Verbraucherschutzstandards und muss schon aus diesem Grund dringend verhindert werden. Es setzt die bäuerliche Landwirtschaft in Europa zusätzlicher Konkurrenz um immer billigere Produkte aus und könnte sich als Einfallstor für Gentechnik erweisen.

“Ernährung betrifft uns wirklich alle. Hier geht es um mehr als um das Chlorhühnchen“, sagt Frau Dr. Heincke. Das Chlorhühnchen wird immer wieder gerne herangezogen, um die möglichen Auswirkungen des Abkommens darzustellen: In den USA wird Geflügel nach dem Schlachten mit chlorhaltigen Substanzen desinfiziert. In der EU sind diese Chlorbäder verboten. Geflügel wird mit heißem Trinkwasser gesäubert. „Zwar halten europäische Gesundheitsbehörden das Chlorhühnchen für gesundheitlich unbedenklich, doch es zeigt die unterschiedlichen Herangehensweisen.“

Wie laufen die Verhandlungen um das geplante Freihandelsabkommen TTIP mit den USA ab? Welche Auswirkungen hat TTIP auf unsere Demokratie? Wie wirkt sich das Abkommen auf verschiedene Lebensbereiche aus?

Freuen wir uns auf einen interessanten Vortrag im Rahmen unseres Monatstreffens.

Gäste sind wie immer herzlich willkommen. Hier bitten wir um einen Kostenbeitrag von € 3,00.

                                                                         **********

Rückblick zur Fahrt des Landesverbandes nach Brüssel vom 4.-6. April 2016

Die Organisation der Reise übernahmen Heidi Mohns und Magda Ronimi mit Anmeldung im Europäischen Parlament. Frau Ministerin Puttrich stand für den von Magda Ronimi vorbereiteten Themenkatalog über TTIP (siehe auch unser Referat in diesem Monat) wie Frauenquote im EU-Parlament, ausgeweiteter Mutterschutz, gerechtere Mütterrente und die Haltung der EU zu den neuen „Rechten Parteien“ zur Verfügung. Leider waren die Antworten nicht ganz zufriedenstellend.

Die beiden Stadtbesichtigungen in Aachen und Brüssel waren sehr informativ und haben bleibende Eindrücke hinterlassen. Freuen wir uns auf die nächste Reise, die der Landesverband vielleicht im nächsten Jahr wieder organisiert.

  ***********

Botanische Spaziergänge

Finden nach Absprache mit Frau Dr. Ritschel-Kluge statt.

***********

Museumskreis

Im Mai 2016 findet kein Museumsbesuch statt. Bitte merken Sie sich den 14. Juni 2016 vor. Geplant ist eine Fahrt nach Schwäbisch Hall zur Picasso Ausstellung, Näheres im nächsten Rundbrief.

 **********

Studienfahrt nach Südpolen vom 8. Mai bis 13. Mai 2016

Bitte beachten Sie, dass wir diesmal in Oberursel-Altstadt, Parkplatz am Festplatz Bleiche, Portstraße/Ecke Hegarstraße abfahren. Der Bus wird rechtzeitig, spätestens jedoch eine halbe Stunde vor Abfahrt da sein. Abfahrt ist um 7:00 Uhr. Wir wünschen allen Teilnehmern für die Fahrt viel Spaß und gute Laune sowie Freude und viele neue interessante Eindrücke.

Ein kleiner bildlicher Rückblick der Reise mit Fotos von Angelika Kaiser

1605 Polen Agnetendorf Gerhart Hauptmann Museum

1605_Polen_Agnetendorf_Gerhart_Hauptmann_Museum

 

1605 Polen Agnetendorf Gerhart Hauptmann Museum1

1605_Polen_Agnetendorf_Gerhart_Hauptmann_Museum

1605 Polen Breslau Aula Leopoldina

 

1605_Polen_Breslau_Aula_Leopoldina

1605 Polen Breslau Zwerg

1605 Polen Breslau einer von vielen Zwergen

1605 Polen Breslau Figuren runter

1605 Polen Breslau Eingang zur U-Bahn runter

 

1605 Polen Breslau Figuren rauf

1605 Polen Breslau U-Bahn rauf

1605 Polen Breslau Marktplatz

1605 Polen Breslau Marktplatz

1605 Polen Breslau Marktplatz1

1605 Polen Breslau Marktplatz

1605 Polen Krakau Wawelhügel1

1605 Polen Krakau Wawelhügel

1605 Polen Krakau Wawelhügel

1605 Polen Krakau Wawelhügel

 

 

1605 Polen Tschenstochau schwarze Madonna

1605 Polen Tschenstochau schwarze Madonna

1605 Polen Tschenstoch Jasna Gora Kloster

1605 Polen Tschenstoch Jasna Gora Kloster

1605 Polen Wang Holzstabkirche

1605 Polen Wang Holzstabkirche

 

 

 

  ***********

Wandern II

Wir holen die ausgefallene Wanderung vom März nach und wandern von der Landsteinermühle über Hunoldsthal zum Treisberg. Nach unserer Mittagsrast geht es weiter nach Schmitten. Die Wanderstrecke beträgt ca. 13-14 km. Um besser planen zu können, bitte ich um telefonische Anmeldung bei: Annegret Hagenbring Tel.Nr.:06171-51364

Treffpunkt: Mittwoch, 25.Mai, 9:10 Uhr Hohemark.

  ***********

 Liebe Mitglieder, bitte denken Sie – falls noch nicht geschehen – an die Überweisung des Mitgliedsbeitrag für 2016. Der Beitrag beträgt ab 1. Januar 2016 55,00 Euro.

 ***********

  

Hinweise der Arbeitskreisleiterinnen für Mai 2016

 

Wandern:

 

mit Hanni Märthesheimer

Tel.: 06172/37400

Treffpunkt : Mittwoch, 4.Mai 2016, 9:10 Uhr Hohemark

Wandern II:

mit Annegret Hagenbring

Telefon: 06171/51364

Treffpunkt: Mittwoch,25. Mai 2016, 9:10 Uhr Hohemark

Frauenring –Dämmerschoppen:

um 17:00 Uhr im „Alten Brauhaus“ Ackergasse 13

Kontaktadresse: Christa Blechschmidt

Tel.: 06171/72160

Nächster Termin: 2. Juni, 7. Juli, 4. August,1. September,

6. Oktober, 3. November und 1. Dezember 2016

Italienisch:

mit Doris Fumagalli,

Tel: 06173/66665

Erster Termin ist der 6. Mai 2016

Am 1. und 3. Freitag im Monat von 10:00-11:30 Uhr

Stadthalle Oberursel, Raum Weißkirchen

Spanisch:

mit Frau Catalina Bär,

Tel.: 06171/5454656163,

Jeden Mittwoch 10:30-12:00 Uhr

Stadthalle Oberursel, Raum Obersteden

Englisch:

mit Frau Hella Michaelis

Tel.: 06172/33986

Am 2. und 4. Mittwoch im Monat von 10:30-12:00 Uhr

Stadthalle Oberursel, Raum Weißkirchen

 Ich wünsche Ihnen einen schönen Wonnemonat Mai und grüße Sie herzlich,

 Ihre Annegret Hagenbring