RUNDBRIEF  November 2015

- Information zur Frühjahrsreise 2016

 

 

Liebe Mitglieder,

der November ist der Monat der Gemütlichkeit – aber nicht für uns, liebe Damen!!!   Bei uns steht am 6.11.-8.11.2015 unser Basar mit viel Arbeit ins Haus, die wir mit Ihrer Mithilfe hoffentlich wieder bewältigen werden. Kommen Sie recht zahlreich vorbei und stöbern Sie in unseren Schätzen. Und nicht vergessen: kaufen Sie auch. Der Erlös wird – wie immer – einer Institution in Oberursel gespendet.

 

 Wir laden Sie ein zu unserem Monatstreffen am

Mittwoch, 11.November 2015

um 15:00 Uhr im Raum St. Ursula der Stadthalle Oberursel

(Foyer hinter dem ehemaligen Restaurant, es werden Hinweisschilder aufgestellt.)

 

Faszination: KURTISANE

Die Französin Suzanne Bohn berichtet uns über die ersten Unternehmerinnen der Geschichte. Ob Kokotte oder Kurtisane: sie waren knallharte Geschäftsfrauen, die sich bereicherten, und sowohl politisch taktierten als auch gesellschaftlich. Sie werden auf charmante und frivole Weise von den mächtigen Luxus-Prostituierten einiges erfahren
(dagegen ist der heutige Escort-Service nichts).

 

                                               *********
Gäste sind herzlich willkommen – wir bitten um einen Kostenbeitrag von € 3,00

 

 

 

 

Museumskreis November 2015

 

Für Freitag, 13.11.2015  ist  in der Schirn in Frankfurt um 11:15 Uhr

eine Führung  gebucht.

 

Die Ausstellung heißt:

Sturm-Frauen

              Künstlerinnen der Avantgarde in Berlin 1910-1932

 

Ursprünglich als Zeitschrift zur Förderung der expressionistischen Kunst gegründet, wurde der Name STURM schnell zum Markenzeichen und der Herausgeber H. Walden etablierte die STURM-Galerie, in der F. Marc, Marc Chagall, Kandinsky und Paul Klee etc. ausstellten.

Rund ein Viertel der in der Galerie präsentierten Künstler waren Frauen, deren Bilder die Schirn erstmals umfassend mit über 300 Exponaten des Expressionismus, Kubismus, Futurismus u.a. von E.L. Schüler, G. Münter, L. Gontscharowa, M. Werefkin präsentiert.

 

Die Kosten der Führung für die Gruppe betragen € 80,00

Eintritt € 11,00, ermäßigt € 9,00

 

Treffpunkt: 10.00 Uhr U3 Bahnhof Oberursel

 

Verbindliche Anmeldung am Donnerstag,  5.11.2015  zwischen 18.00 und 19.00 Uhr bei Adelheid Mohns 06171/3690 .

 

*********

Wandern II:

Unsere Abschlusswanderung in diesem Jahr führt uns zum Hirschgarten. Wir wandern über die Goldgrube, Ringwälle und den Elisabethenfelsen direkt zum Hirschgarten. Nach der Mittagspause geht es – bei hoffentlich noch schönem Wetter zurück zur Hohemark.

 

Treffpunkt: 25. November 2015 um 10:30 Uhr Hohemark

*********

Im Dezember und Januar wandern wir nicht. Unsere erste Wanderung findet im Februar statt und wird wieder in den Hintertaunus gehen.

 

 

Weihnachtsfahrt nach Schlitz/-Rhön am Samstag, 28. November 2015


In Schlitz werden wir zuerst eine klassische Stadtführung unternehmen und die Sehenswürdigkeiten mit den hübschen Fachwerkhäusern und den
historischen Marktplatz besichtigen. Der 36 Meter hohe Turm, verhüllt in rotem Tuch und ca. 110 Glühlampen an der Spitze, die eine hohe Flamme ergeben,
werden uns besonders bei Dunkelheit begeistern.
Anschließend kehren wir im Hotel/ Kaffee Hahn zum Relaxen ein.
Danach kann sich jeder auf dem Weihnachtsmarkt tummeln. Der Markt wird
um 16:00 Uhr offiziell eröffnet und bietet neben Livemusik und Chorgesängen
jede Menge Schmankerl. Der „Flammen-Turm“ – der übrigens im Guiness-Buch der Rekorde erwähnt wurde – kann individuell mittels Aufzug besucht werden (max. 6 Personen pro Fahrt zum Preis von € 2,00 pro Person).
Das abendliche Ambiente von "oben" hat  sicher seinen besonderen Reiz.

Die Kosten betragen für Busfahrt und Führung pro Person 15,00 Euro.
Abfahrt:        10:00 Uhr an der Bleiche Oberursel-Altstadt
Rückfahrt:     18:00 /18:30 Uhr in Schlitz

Verbindliche Anmeldungen am Montag, 16. November 2015, zwischen 17:00 und 18:00 Uhr bei B. Gottschalk. Tel.: 069/ 723747.

 

***********

Botanische Spaziergänge

Die botanischen Spaziergänge gehen in die Winterpause und starten erst wieder im Frühjahr 2016.

***********

Opernbesuch am 16. Dezember 2015

 

Wir sehen uns die romantische Oper "Der fliegende Holländer" an. Für

Wagners späteres musikalisch-dramaturgisches Denken ist der Holländer

von entscheidender Bedeutung. Dazu trug die Thematik wesentlich bei: die

erlösende Liebe zu einem ausgestoßenen und Verdammten, der neben

Odysseus und Ahasver zu den großen Sagenfiguren der abendländischen

Kultur gehört. Wir haben für Sie Karten zu € 45,00 und € 59,00 reserviert.

 

Anmeldung:  am 10. November 2015 ab 17:00 Uhr  bei Evy Nüsser, Tel.: 069-593759

 

Treffpunkt: am 16.Dezember 2015, 17:00 Uhr, U-Bahnhof Oberursel; Beginn der Oper: 19:30 Uhr. Es besteht die Möglichkeit, vor Beginn der Oper im Fundus eine Kleinigkeit zu essen oder zu dem Einführungsvortrag zu gehen. Reservierungen werden bei der Anmeldung entgegengenommen. Der Betrag muss bis zum 5. Dezember auf unser Konto bei der Taunus Sparkasse Kto. IBAN: DE 19 512 0000 0007 0003 83 eingegangen sein, sonst verfällt Ihre Karte.

Unsere Frühjahrs-Studienreise wird von

Sonntag, dem 8. Mai bis Freitag, 13. Mai 2016 gehen und führt uns nach Südpolen.

 

1. Tag:                        Abfahrt 7.00 Uhr, Festplatz  „Bleiche“ (Portstraße), Oberursel-Altstadt 

Fahrt über die Autobahn Frankfurt/M., Chemnitz, Dresden, Görlitz – über die deutsch/polnische Grenze nach Breslau.

Abendessen mit Bierprobe im bekannten Brauhaus Spitz.

Übernachtung im 3-Sterne Hotel Ibis Styles Wroclaw Centrum in Breslau.

 

2. Tag:            Nach dem Frühstück beginnen wir unter kundiger Führung die Stadtbesichtigung von Breslau. Wir sehen u.a. die Altstadt mit Marktplatz, das gotische Rathaus, die Dominsel mit dem Bauensemble gotischer Sakralkunst, die Sandinsel, die Maria-Magdalena-Kirche, die Universität mit der Aula Leopoldina und die Jahrhunderthalle.

Nach einer entspannenden Schifffahrt auf der Oder freuen wir uns auf die eindrucksvolle Aula Leopoldina, einen der größten Barocksäle Europas.

                        3-Gang-Abendessen im Hotel

 

3. Tag:                        Nach dem Frühstück Weiterfahrt nach Krakau.

Auf Ihrem Weg dorthin legen wir einen Stopp in Tschenstochau ein und besichtigen den Klosterkomplex Jasna Gora (Leuchtender Berg). Tschenstochau zählt zu den wichtigsten Kultstätten der christlichen Welt. Bereits seit dem 14. Jh. kommen die Pilger an diesen Ort. In der Marienkapelle wird das Gnadenbild der Schwarzen Madonna verehrt.

 

Weiterfahrt nach Krakau zur Hotelunterkunft.

Es erwartet uns das 3-Sterne Hotel Chopin.

3-Gang-Abendessen und Übernachtung.

 

4. Tag:                Nach dem Frühstück Stadtführung Krakau,  wir sehen u.a. die Wawelhügel über der Weichsel mit dem Königsschloss und gotischer Kathedrale, die sehenswerte Altstadt mit Tuchhallen, die Marienkirche und die schönen,  mittelalterlichen Bürgerhäuser.

                        Mittagspause

Am Nachmittag besichtigen wir unter kundiger Führung das Jüdische Viertel inkl. Museum und Friedhof.

Den Tag lassen wir bei einem Abendessen in einem jüdischen Restaurant inkl. Klezmer Konzert ausklingen

 

5. Tag:            Nach dem Frühstück Weiterfahrt in das sagenumwobene Riesengebirge nach Jelenia Gora (Hirschberg).

Zwischenstopp in Schweidnitz, hier steht die weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Friedenskirche, die der evangelischen Minderheit gewidmet ist. Wir besichtigen die aus Norwegen stammende Holzstabkirche

Wang in Krumhübel und das Abendessen nehmen wir in einem guten regionalen Restaurant mit einheimischen Spezialitäten ein. Vielleicht  treffen wir auch auf Rübezahl, der der Sage nach im Riesengebirge sein Unwesen getrieben haben soll.

                        Übernachtung im 3-Sterne Hotel Mercure Jelenia Gora.

6. Tag:                        Nach dem Frühstück Beginn der Rückfahrt nach Oberursel.

Zunächst aber Besichtigung des Gerhart-Hauptmann Museum in Agnetendorf,                           inkl. Führung.        

Leistungen:  

Fahrt im modernen Reisebus des Reisedienstes Werners mit Klimaanlage, WC, Bordküche und 49 bequemen Schlafsesseln,

5 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet,

2 x Abendessen im Hotel,

3 x Abendessen in Restaurants w. o. angegeben,

1 Bier Brauhaus Spitz,

Klezmer Konzert,

Stadtführungen in Breslau und Krakau, Schifffahrt auf der Oder, Eintritt Kirche Wang,

Eintritt Jüdisches Museum und Friedhof in Krakau, Eintritt Friedenskirche in Schweidnitz, Eintritt und Führung Gerhart-Hauptmann-Museum,

Eintritt und Führung Jasna Gora,

Eintritt Leopoldina,

Reisepreis:                             € 599,00 pro Person im Doppelzimmer,

Nichtmitglieder                       € 640,00 pro Person im Doppelzimmer

Einzelzimmer-Zuschlag         € 120,00 für 5 Übernachtungen

 

Nicht eingeschlossene Leistungen: sonstige Mahlzeiten, Trinkgelder im Hotel oder    Ausgaben des persönlichen Bedarfs.

Wir empfehlen, eine Reiserücktrittversicherung abzuschließen, da der Frauenring Oberursel für Rücktrittskosten nicht aufkommen kann.

Für Personen- und Sachschäden wird vom DFR bzw. von uns keine Haftung übernommen.

 

Anmeldemöglichkeit:          Freitag, 22. Januar 2016 von 15:00 bis 16:00 Uhr

bei Gisela Chapman, Telefon: 06172 / 33982

 

Nach Ihrer verbindlichen Anmeldung bitten wir um

 

Anzahlung von € 249,00 plus evtl. Einzelzimmerzuschlag von € 120,00 bis

Freitag, 05. Februar 2016 auf dem Konto eintreffend bei der    

            Taunus Sparkasse DFR Reisekonto 7034105  BLZ  512 500 00

            (IBAN:  DE64512500000007034105   BIC:  HELADEF1TSK)

 

 

Der Restbetrag von € 350,00 sollte dann bis Donnerstag, 31. März 2016 auf dem Konto eingegangen sein.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf! Gisela Chapman und           Birgit Lautz

 

********

 

 

 

Eine schöne Zeit wünscht Ihnen Ihr Teamvorstand