RUNDBRIEF März 2015 

Einladung zur Frühjahrstagung des Landesverbandes
Einladung zur Delegiertenversammlung

und Fotos von unserem Halbtagesausflug in die Kleinmarkthalle Frankfurt

 
Liebe Mitglieder,

haben Sie es schon bemerkt? Die Schneeglöckchen und die Krokusse blühen – so können wir uns bestimmt auf einige sonnige Tage im März freuen.

 

Wir laden Sie herzlich ein zu unserem Monatstreffen 
 

am Mittwoch, 11. März 2015

Beginn 15:00 Uhr in der Stadthalle Oberursel, Raum Weißkirchen, UG  ( www.stadthalle-oberursel.de )
 
Thema "Rosenrot und Veilchenblau, Farben in der Natur".

Frau Dr. Steinecke, Botanikerin (Kustodin) ist im Palmengarten, Frankfurt, für botanische Informationen und der wissenschaftlichen Betreuung des Pflanzenbestandes zuständig. Sie wird uns die Vielfalt der Farben in der Natur und das unerschöpfliche Pflanzenreich näher bringen.
Pflanzen brauchen das Blattgrün für die Photosynthese; Blüten und Früchte locken Bestäuber an. Pflanzen sind trickreich, täuschen und tarnen oder warnen mit Farben und Mustern. Der Mensch benutzt die Farben z. B. zum Färben. Was hat es dabei mit Indigo und dem blauen Montag auf sich?
Lassen Sie sich mit einem
reich bebilderten Vortrag in die schillernde, bunte Welt der Pflanzen entführen.

Gäste und Interessierte sind – wie immer- herzlich eingeladen.

 

      **********

Halbtagesausflug

 
in den Tempel der Genüsse am Dienstag, 17. März 2015
 
Wir besuchen die Kleinmarkthalle in Frankfurt: hier gibt es alles, was das Herz begehrt. In einer 1 ½ -stündigen Führung werden uns die unterschiedlichsten Marktstände und deren Traditionen vorgestellt. Von „Worscht und Weck“ über die obligatorische „Grüne Soße“ bis hin zu allerlei Köstlichkeiten (exotische Früchte, Gewürze und, und, und). Die Geschichte des Hauses sowie dessen Gebäudearchitektur wird uns ebenfalls vermittelt.
 
Eine kleine Verkostung ist inklusive.
 
Treffpunkt:  10:00 Uhr U3 U-Bahnhof Oberursel oder
                  10:45 Uhr Kleinmarkthalle - Haupteingang vom Liebfrauenberg

Kosten: 10,50 Euro (inkl.Verkostung und Trinkgeld)

Verbindliche Anmeldung: Dienstag, 10. März 2015 ab 17:00 bis 18:00 Uhr bei Brigitte Gottschalk, Frankfurt. Telefon: 069 - 723747

***

Eine kleine Auswahl der lukullischen Köstlichkeiten aus der Frankfurter Kleinmarkthalle die mit ihren 156 Ständen auf 1.500 qm kaum Wünsche offenläßt. Im Jahre 1929 wurde die Halle gebaut, 1944 durch einen Bombenangriff zerstört und erst im Jahre 1954 nach dem Krieg wieder aufgebaut.

Schon Friedrich Stoltze reimte: Gemieß, Kardoffel und was noch all, des kriecht mer hier in der Hall. Und owwe uff der Galerie, da möpselts nach Frommage de Brie! Ob er damit wohl den 'Handkäs' meinte - eine typische Frankfurter Spezialität - die aus Sauerrahmquark gewonnen wird?

 

20150317 120321   20150317 111828   20150317 112851

 

  20150317 112630  20150317 111800  2015-03-17 21.29.07

20150317 113243  20150317 113821  20150317 123007

20150317 123019   20150317 123105

 

 **********

Museumskreis
 
 
Am Freitag, 13. März 2015 ist eine Führung im Städel Frankfurt um 12:00 Uhr gebucht.
 
Claude Monet und die Geburt des Impressionismus
 
Die Ausstellung in Frankfurt widmet sich erstmals der Entstehung und Entwicklung des Impressionismus. Mit der Schlüsselfigur Monet sind die Künstlerkollegen Auguste Renoir, Edouard Manet, Edgar Degas, Alfred Sisley und Camille Pissaro eingebunden, die innerhalb weniger Jahre die Malerei revolutionierten.

Die Kosten der Führung betragen für die Gruppe € 95,00; Eintritt € 12,00

Abfahrt der U3 um 11:00 Uhr U-Bahnhof Oberursel.

Verbindliche Anmeldung: Donnerstag, 5. März 2015 zwischen 17:00 und 18:00 Uhr bei Adelheid Mohns Tel. 06171/3690.

       **********
 
 

Beschlüsse der Jahreshauptversammlung am 11. Februar 2015

Es wurde die Erhöhung der Mitgliedsbeiträge um € 10,00 von € 45,00 auf € 55,00 beschlossen, da der Bundesverband ab 2016 € 30,00 je Mitglied benötigt. Die steigenden Kosten in der Bundesgeschäftsstelle, z.B. Miete, Energiekosten und der Mindestlohn machen diese Erhöhung notwendig. Ohne diese Beitragserhöhung wird die Bundesgeschäfts-stelle nicht mehr in der Lage sein, ihre satzungsgemäßen Aufgaben zu erfüllen und einen ordnungsgemäßen Betrieb zu gewährleisten. Ihr Mitgliedsbeitrag setzt sich folgendermaßen zusammen: € 20,00 (ab 2016: € 30,00) gehen an den Bundesverband, € 3,00 an den Landesverband und die restlichen € 22,00 bleiben im Ortsring, hiervon werden unsere Ausgaben, z.B. für Referenten, Miete, Kopien und Porto etc. bestritten. Unsere Arbeitskreisleiterinnen arbeiten alle unentgeltlich ehrenamtlich – hier nochmal ein großes Dankeschön. Der Bundesverband hat zur Zeit 4.000 Mitglieder, im Landesverband sind es 996 Mitglieder.

Silvia Hartung wird – wie schon auf der JHV 2014 angekündigt – nicht die vollen 6 Jahre ihrer Vorstandsarbeit erfüllen können, da sie aus familiären Gründen von Hessen nach NRW umziehen wird. Maria Koeppe wird ihre Aufgaben kommissarisch (außer der Homepage) bis zur nächsten Vorstandswahl im Jahr 2016 übernehmen. Wir danken Silvia Hartung für ihre Vorstandsarbeit in den vergangenen Jahren recht herzlich und wünschen ihr für die Zukunft alles Gute und hoffen, Sie bei der einen oder anderen Veranstaltung begrüßen zu können.

 

                                                                                **********                   

               

Frühjahrs-Reise nach Burgund

Es stehen noch 1 Einzelzimmer und 1 Doppelzimmer zur Verfügung.

Wer noch Interesse hat kann sich bei Birgit Lautz, Tel.: 06171/51133 melden.

 

                                                                                                   **********

Wandern II

mit Annegret Hagenbring

Wir wollen wieder einmal von Hunstadt zu den Eschbacher Klippen laufen, eingekehrt wird in Eschbach, anschließend wandern wir über den Hattsteinweiher nach Wilhelmsdorf. Die Wanderstrecke ist ca. 15 km. Bitte denken Sie an Getränke und gutes Schuhwerk.

Treffpunkt: Mittwoch, 25. März 2015, 8:50 Uhr S-Bahnhof Oberursel.

 

    **********
 
 
Zur Frühjahrstagung am Montag, 16. März 2015 lädt der Landesverbandes herzlich ein.
 
E i n l a d u n g
zur Frühjahrstagung am Montag, 16. März 2015
Beginn: 10:30 Uhr
im Cosmopolitan Restaurant, Frankfurt/M, im Hauptbahnhof

Bitte geben Sie die Einladung an Ihre Mitglieder weiter. Auch Gäste sind willkommen!

Thema: Armut ist weiblich

10.30 Uhr Begrüßung und Eröffnung der Tagung
Referentin: Frau Professor Dr. Anne Lenze

Als Professorin für Familien- Jugendhilfe und Sozialrecht an der Hochschule Darmstadt setzte sich Frau Dr. Lenze u.a. mit Analysen und Bewertungen von Hausfrauenarbeit, Eigentums-schutz, Gleichheit, Europäischer Integration, Hartz IV-Regelsätze und Grundsicherung für Arbeitssuchende auseinander.

Frauen sind nicht generell arm. Armut resultiert für sie vor allem aus ihrer (alleinigen) Zuständigkeit für die Kindererziehung. Solange die Partnerschaft mit einem Mann hält, leben sie in finanzieller Sicherheit. Scheitert aber die Beziehung, so können auch Frauen der Mittelschicht Erfahrungen mit Armut machen, vor allem wenn sie nach der Trennung allein für die Erziehung der gemeinsamen Kinder zuständig sind. Ihre ökonomische Lage hat sich in den letzten Jahren erheblich verschlechtert, nicht zuletzt durch Änderungen im nachehelichen Unterhaltsrecht und im Recht des Unterhaltsvorschusses. Für viele geschiedenen Frauen reicht die Zeit nicht mehr aus, eine eigenständige und ausreichende Altersversorgung aufzubauen, vor allem, wenn sie lange pausiert haben oder sie nach der Trennung als Alleinerziehende nicht Vollzeit arbeiten können.

So setzt sich die Armut der Alleinerziehenden nahtlos fort in die Altersarmut von Frauen.“

Wir freuen uns über großes Interesse.

Für den Teamvorstand des Landesverbands Hessen e.V.
Bärbel Köppen
Sigrid Ronimi

 

<

                                                                                  ********** 
biggrin

 

E i n l a d u n g
zur Delegiertenversammlung am Montag, 16. März 2015
von 13.30 Uhr – 16.30 Uhr
Cosmopolitan Restaurant,  Frankfurt Hauptbahnhof

Die Tagesordnung sieht das Folgende vor:

Begrüßung, Eröffnung und Totenehrung

Feststellung der satzungsgemäßen Berufung

Feststellung der Beschlussfähigkeit

Genehmigung des Protokolls der Delegiertenversammlung vom 31.3.2015

Genehmigung der Tagesordnung

Jahresbericht des Teamvorstands

Jahresbericht der Schatzmeisterin

Bericht der Kassenprüferinnen

Entlastung des Vorstands

Anträge

Wahlleiterin Elisabeth Ratte übernimmt die Neuwahl des Vorstands

Wahl der neuen Kassenprüferinnen

Wahl der Delegierten für den DFR auf Bundesebene

Neuwahl des Wahlausschusses für 2018

Beratung des Jahresarbeitsprogramms

 
Verschiedenes
 
Anträge für diese Delegiertenversammlung sind lt. Satzung des Landesverbands Hessen (§7) drei Wochen vor der Tagung dem Vorstand einzureichen.
 
Für den Teamvorstand des Landesverbands Hessen
Bärbel Köppen
Heidi Mohns
Dr. Ida Kurth
Brigitte Jande
Maxi Ronimi

 

                                                                                 ********** 

        

                                                                                                                                

Hinweise der Arbeitskreisleiterinnen für März 2015

 

Wandern:                                                                  mit Hanni Märthesheimer
                                                                                 Telefon: 06172 / 37400
                                                                                 Treffpunkt: Mittwoch, 4. März 2015
                                                                                  9:30 Uhr Hohemark
                                                                                  
Wandern II:                                                               mit Annegret Hagenbring
                                                                                  Telefon: 06171/51364
                                                                                  Treffpunkt: Mittwoch, 25. März 2015
                                                                                  8:50 Uhr S-Bahnhof Oberursel
                                                                                                            
Frauenring-Dämmerschoppen:                                  mit Christa Blechschmidt
                                                                                   Telefon: 06171/ 72160
                                                                                   Treffpunkt: Donnerstag, 5. März 2015
                                                                                   17:00 Uhr "Alten Brauhaus", Ackergasse 13
                                                                                    weitere Termine 7.5., 2.7., 6.8., 3.9., 1.10., 5.11., 3.12.
                                                                                                     über weitere Teilnehmerinnen freuen wir uns.
                                                                                                                                                                            
 Geselliges Tanzen bei flotter Musik:                           mit Christa Blechschmidt
                                                                                     Telefon: 06171/72160
                                                                                     Treffpunkt: jeden Montag, 10 - 11 Uhr
                                                                                     Ferdinand Balzer-Haus, EG
                                                                                      Teilnehmerinnen mit kl. Vorkenntnissen sind willkommen.
 
 Italienisch:                                                                    mit Doris Fumagalli
                                                                                      Telefon: 06173/66665                                            
                                                                                      Treffpunkt: am 1. und 3. Freitag im Monat
                                                                                      9:30 – 11:00 Uhr Stadthalle Oberursel,
                                                                                                                           Raum Weisskirchen
 
Spanisch:                                                                       mit Catalina Bär
                                                                                       Telefon: 06171/54546
                                                                                       Treffpunkt: jeden Mittwoch, 10:30 - 12 Uhr
                                                                                       NEU: Stadthalle Oberursel, Raum Obersteden                                             

 

*********

 

 

Eine schöne Zeit wünscht Ihnen

Ihr Teamvorstand.

 

 

P1060765 Teamvorstand

 

 

  

 

     Der Deutsche Frauenring übernimmt für Personen und Sachschäden keine Haftung.

Als gemeinnützig und förderungswürdig anerkannt.

 

 

Bankverbindung:

Taunus Sparkasse Oberursel Konto Nr.: 70 003 83 (BLZ 51250000)

IBAN: DE 19 5125 0000 0007 0003 83 SWIFT-BIC: HELADEF1TSK