RUNDBRIEF  Februar 2014  

 

Liebe Mitglieder,  

für das neu begonnene Jahr wünschen wir Ihnen noch alles erdenklich Gute, vor allem Glück, Zufriedenheit und Gesundheit. Ein bisschen haben wir es ja selbst in der Hand das Jahr zu gestalten. Wollen wir unsere Wünsche nicht zu hoch schrauben, unsere Pläne bescheidener gestalten und mehr auf uns selbst achten, wenn dann noch unsere Gesundheit mitspielt, werden wir ein wunderbares Jahr erleben! 

Wir vom Teamvorstand hoffen, Sie alle recht häufig bei unseren Vorhaben zu sehen und bei den Zusammenkünften zu treffen, damit wir gemeinsam viel Interessantes erleben.  

 

Die Einladung zu unserem   Monatstreffen – JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG  ging Ihnen bereits detailliert zu, wir treffen uns   

am Mittwoch, dem 12. Februar 2014 

um 15:00 Uhr im Foyer der Stadthalle Oberursel (www.stadthalle-oberursel.de)

 

Wie Sie wissen, scheiden in diesem Jahr aus unserem Vorstand satzungsgemäß folgende Mitglieder aus: 

Karin Bloch, Gisela Chapman, Gisela Fuchs, Birgit Lautz und Elke Riad-Siewert.

Wir danken allen, die ausscheiden für Ihre Arbeit in den vergangenen Jahren und wünschen dem neuen Vorstand eine gute und interessante Zeit im Vorstand des Frauenrings Oberursel.

Zur Wahl stellen sich außer des Ihnen schon bekannten Teamvorstand-Mitglieds Silvia Hartung - bisher zuständig für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - folgende Kandidatinnen: 

Brigitte Gottschalk

in Ffm. 1943 geboren. Nach Schulabschluss, kaufm. Lehre. Anschließend in der Büroorganisation tätig. Im Jahr 1974 zur Deutschen Bank AG gewechselt. Mein Aufgabengebiet war die organisatorische Betreuung der zentralen Abteilungen, sowie bis zur Pensionierung der Börsen-Abteilung, verheiratet seit 1977.

Annegret Hagenbring

65 Jahre, eine erwachsene Tochter. Seit 2012 im Ruhestand, davor 25 Jahre bei der Bank of America in verantwortlicher Stellung tätig. Unterstützung des Teamvorstandes als kooptiertes Mitglied. Ich würde gern als Mitglied des Teamvorstandes weiter aktiv mitarbeiten und freue mich auf die Aufgaben.

Evy Nüsser

geboren 1938, Beruf Chemotechnikerin, verwitwet seit 5 Jahren, 2 Kinder (Junge und Mädchen), 2 Enkelsöhne 25 + 22 Jahre alt. Hobbys: Reisen, Sport (Gymnastik und Radeln) und Opernbesuche.

Renate Tittel

geboren 1940 in Kiel, wohnhaft in Oberursel seit 1977, berufstätig zuletzt als Geschäftsführerin beim Berufs- bildungswerk der Deutschen Versicherungswirtschaft in Hessen e. V., im Ruhestand seit 2003; Mitglied im DFR seit 2009.

Barbara Zweifel

ich bin am 11.09.47 in Bad Homburg geboren und wohne schon immer in Oberursel. Nach meiner kaufmännischen Ausbildung war ich als Buchhalterin tätig. Seit 2003 bin ich Mitglied unseres Ortsringes und möchte den Frauenring als Schatzmeisterin unterstützen.

 

**********

 

Wichtige Information für alle Mitglieder, die am Lastschrifteinzugsverfahren teilnehmen 

 Als Beitrag zur Schaffung eines einheitlichen EURO-Zahlungsverkehrsraumes stellen wir ab dem 1.2.2014 auf das europaweit einheitliche SEPA-Basis-Lastschriftverfahren um. Die von Ihnen bereits erteilte Einzugser-mächtigung wird dabei als SEPA-Lastschriftmandat weitergenutzt. Dieses Lastschriftmandat wird durch die

Mandatsreferenz = Ihre Mitgliedsnummer und unsere Gläubigeridentifikationsnummer

DE 13 DFR 00000 144362 

gekennzeichnet, die von uns bei allen Lastschrifteinzügen angegeben werden. Da diese Umstellung durch uns erfolgt, brauchen Sie nichts zu unternehmen! Die Lastschriften werden weiterhin von Ihrem angegebenen Konto in Höhe des jeweils gültigen Beitrages zum 1.3. eines jeden Jahres eingezogen. 

Alle Mitglieder, die sich noch nicht am Lastschrifteinzugsverfahren beteiligen, bitten wir nochmals um Erteilung eines Lastschriftauftrages, da sich der Arbeitsaufwand für die Schatzmeisterin einfacher gestaltet und unnötige Mahnungen vermieden werden. Das entsprechende Formular können Sie sich von unserer Homepage herunterladen oder ein Vorstandsmitglied um Zusendung bitten. 

 

**********  

Museums-Kreis  

Willkommen zum ersten Museumsbesuch im neuen Jahr. Am Freitag, dem 14.02.2014 ist in der Schirn in Frankfurt um 11:00 Uhr eine Führung bestellt. 

„Esprit Montmartre – Die Erfindung der Bohéme in Paris um 1900“ 

Das Viertel ähnelt einem riesigen Atelier“ schrieb ein Kritiker der damaligen Zeit und wird uns in der Ausstellung mit rund 150 Gemälden nähergebracht. Werke u. a. von Degas, van Gogh, Picasso, Toulouse-Lautrec lassen die besondere Atmosphäre am Montmartre um 1900 erlebbar machen.

Die Kosten der Führung betragen für die Gruppe € 80,--, Eintritt € 8,-- ermäßigt.

Abfahrt der U 3 um 10:00 Uhr am U-Bahnhof Oberursel

Verbindliche Anmeldung am Donnerstag, 6.02.2014 von 17:00 – 18:00 Uhr bei Adelheid Mohns, Tel. 06171/3690

 

 **********

Theaterfahrt nach Bad Hersfeld 

 

Auch in diesem Jahr hat sich unser Mitglied Christa Blechschmidt intensiv bemüht in Bad Hersfeld sehr gute Karten für das Musical „Kiss me Kate“ zu bekommen. Sie bedankt sich hiermit ausdrücklich für die jahrelange Beteiligung an den Theaterfahrten, die sie gerne für unsere Theaterinteressierten durchgeführt hat.  

Wenn man in der Presse verfolgt hat, dass die Finanzierung und damit die Durchführung der Festspiele lange ungeklärt war, ist dies ein außerordentlicher Erfolg. Wir freuen uns sehr, dass es Christa Blechschmidt gelungen ist, so gute Karten zu bekommen und bedanken uns für ihren Einsatz.

Das bekannteste und erfolgreichste Musical von Cole Porter (Buch von Samuel und Bella Spewack) auf der Bühne der Stiftsruine. Ohrwürmer wie SCHLAG NACH BEI SHAKESPEARE oder WUNDERBAR und die amüsante Version eines modernen Geschlechterkampfes darf man nicht verpassen. Nicht zuletzt, weil Stefan Huber, dessen ANATEVKA in Bad Hersfeld ein riesiger Erfolg war, Regie führen wird und Melissa King (Choreografie), deren SHOW BOAT begeisterte, ihn ergänzt und unterstützt. 

Die Festspiele feiern mit dieser Fassung DER WIDERSPENSTIGEN ZÄHMUNG die 450. Wiederkehr des Geburtstages von William Shakespeare (* 22. April 1564).

Dies alles können Sie erleben, am Donnerstag, dem 10. Juli 2014,

30 Karten der I. Kategorie, Sitzplätze in der 5. + 6. Reihe zum Preis von 65,00

(abzügl. Gruppenrabatt, zuzügl. Busfahrt) liegen bereits vor und können ab sofort bzw. am Dienstag, 4. Februar 2014 ab 17:00 Uhr für Sie (sowie für Familienangehörige und Bekannte) reserviert werden (Karten erhalten Sie dann während der Busfahrt):
 
Abfahrt um 16:30 Uhr an der Bleiche (Festplatz) Oberursel-Stadtmitte.
 
Verbindliche Anmeldung hierfür bei Birgit Lautz: Telefon: 06171 / 51133
 
Bitte überweisen Sie nach der Reservierung kurzfristig den Betrag auf das Reisekonto des DFR bei der
 
Taunus Sparkasse Konto-Nr. 7034105, BLZ 51250000
(IBAN: DE 64 51250000 000 7034105 BIC: HELADEF1TSK)
 
 
 
 ********** 
 
 Wanderkreis II  
 
mit Annegret Hagenbring

Im Februar führt unsere Wanderung vom Sandplacken über den Fuchstanz nach Falkenstein, wo eine Mittagsrast geplant ist und zurück zur Hohemark. Die Wanderstrecke beträgt ca. 12 km und ist einfach zu laufen.

Treffpunkt ist am 26.02.2014 um 9:30 an der Hohemark

 

**********   
 
 
Mit den nachfolgenden Fotos von Elke Riad-Siewert erinnern wir noch einmal an unsere schöne         Adventsfeier 2013 und die musikalischen Darbietungen der beiden Gitarristen
Simon Manukian und Antonio Limanni
 

P1140376 P1140377 P1140378

 

P1140375  P1140380

 


 ***********
 
 
 7-tägige Fahrt in die kroatische Inselwelt
vom Sonntag, 18. Mai bis Samstag, 24. Mai 2014

 

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Inseln vor der Küste Kroatiens begeistern Jahr für Jahr immer mehr Besucher durch landschaftliche Vielfalt und paradiesische Bade- und Wassersportmöglichkeiten. Aber auch in kultureller Hinsicht lassen die kroatischen Eilande keine Wünsche offen, da viele Inseln nicht nur mit einer bedeutenden historischen Vergangenheit, sondern mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten aus verschiedenen Epochen aufwarten können. Es sollen mehr als 1.000 Inseln und Kliffe sein, die wie hingestreut vor der Adriaküste Kroatiens liegen.

Unser Anreisetag bringt uns zunächst nach Baska auf der Insel Krk, der größten Adriainsel Kroatiens.

Am nächsten Tag lernen wir diese Insel bei einer Rundfahrt kennen. Anschließend bummeln wir durch die gleichnamige Stadt, deren Stadtmauern und die drei Tore noch erhalten sind. Der Stadt Krk vorgelagert ist die Klosterinsel Kosljun. Vrbnik, ein malerisches Fischerdorf auf der Ostseite von Krk liegt oberhalb eines kleinen Fjords. Es gilt als zentrales Weinanbaugebiet der Insel. Hier nehmen wir an einer Weinprobe teil und können dann noch durch den Hafenort Baska schlendern.

Am 3. Tag besuchen wir die Inseln Cres und Losinj. Wir setzen von Valbiska mit einer kleinen Fähre nach Cres über. An der Westküste befindet sich die gleichnamige Stadt, die einst im Mittelalter innerhalb starker Festungsmauern entstanden ist. Das nächste Ziel ist Losinj. Die langgezogene Insel bildet die Fortsetzung von Cres. Die heiter stimmende Insel wird das „Grün im Blau“ wegen der 300 wolkenlosen Tage im Jahr genannt. Anschließend fahren wir auf bekannten Wegen zurück nach Krk.

Bei einer Führung am nächsten Tag lernen wir die Insel und Stadt Rab kennen, nachdem wir entlang der Kvarner Bucht Richtung Süden die Stadt Jablanac erreicht haben, wo wir wieder mit einer Fähre übersetzen. Rab gilt als die schönste Stadt der kroatischen Küste, wegen der fantastischen Lage auf einer spitz zulaufenden Landzunge, aber auch wegen der pittoresken Altstadt, deren Wahrzeichen die vier hohen Kirchtürme sind. Hier übernachten wir für die nächsten Tage.

Am Vormittag des 5. Tages haben wir Gelegenheit die Stadt Rab noch mal auf eigene Faust zu erkunden, nachmittags brechen wir dann vom Hafen Rab zu einer Panoramabootsfahrt auf, wo wir die bezaubernde Insel Rab von einer anderen Perspektive aus erleben.

Der vorletzte Tag bringt uns zur Insel Pag, deren Hauptelemente Meer, Sonne und Gestein sind. Die Insel fasziniert durch malerische Schönheit. Aus einer hochentwickelten Schafzucht entstand der schmackhafte Pager Käse, aber auch die Pager Spitzenkunst ist weit über ihre Grenzen hinaus bekannt.  

Am Samstag, dem 24. Mai treten wir dann unsere Heimreise an.
 
Leistungen:
Fahrt im ****Fernreisebus
3 x Übernachtung/Halbpension im ****-Hotel Zvonimir, Baska
3 x Übernachtung/Halbpension im ****-Grand Hotel Imperial, Rab
Begrüßungsgetränk im Hotel Zvonimir
Ganztägige Besichtung der Insel Krk ab/bis Hotel
Bootsausflug zur Klosterinsel Kosljun inkl. Eintritt
Weinprobe incl., kleinem Imbiss in Vrbnik/Insel Krk
Ganztägige Besichtigung Cres und Losinj ab/bis Hotel
örtliche Besichtung der Stadt Rab (ca. 2 Std.)
Panoramabootsfahrt Rab (ca. 90 Min.)
Ganztägige Besichtigung Insel Pag ab/bis Zigljen (Insel Pag Anlegestelle der Fähre)
Weinprobe und Verkostung des berühmten Pager Käse.

Reisepreis: € 785,00
für Nichtmitglieder: € 825,00
Einzelzimmer stehen zum Aufpreis von € 90,00 zur Verfügung.
Im Reisepreis eingeschlossen ist eine Reiserücktrittversicherung (Gruppenversicherung).
Nicht eingeschlossene Leistungen: sonstige Mahlzeiten, Trinkgelder im Hotel oder Ausgaben des persönlichen Bedarfs. Für Personen- und Sachschäden wird vom DFR bzw. von uns keine Haftung übernommen.
Anmeldemöglichkeit: Freitag, 7. Februar 2014 von 15:00 – 16:00 Uhr bei Gisela Chapman, Telefon: 06172 / 33982.  
Nach Ihrer Anmeldung bitten wir um Anzahlung von € 285,00 plus Einzelzimmerzuschlag von € 90,00 bis Freitag, 28.02.2014 auf dem Konto eintreffend bei der Taunus Sparkasse
DFR Reisekonto 7034105 BLZ 51250000 (IBAN: DE64512500000007034105 BIC: HELADEF1TSK)

Der Restbetrag von € 500,00 soll dann bis Montag, 15. April 2014 auf dem Konto sein.

 

 **********  

 

Herzliche Grüße Ihr Teamvorstand

  

 

 

 

 

 

Der Deutsche Frauenring übernimmt für Personen und Sachschäden keine Haftung.

Als gemeinnützig und förderungswürdig anerkannt.